Änderungen in der rechtlichen Struktur bei Metrokredit

19.09.2019

mintosblog

Seit Juni letzten Jahres sind auf dem Mintos-Marktplatz Metrokredit-Darlehen verfügbar. Bisher wurden sie von der juristischen Person Metrofinance angeboten und unter der Marke Metrokredit vergeben.

Vor kurzem hat Metrokredit Metrofinance übernommen. Infolgedessen wurde das Konsumentenkreditgeschäft von Metrofinance zusammen mit dem bestehenden Portfolio auf Metrokredit übertragen.

Im Rahmen der Übernahme wurden die Aktivitäten von Metrofinance unter der Marke Metrokredit zusammengefasst, und nun tragen die juristische Person und die Marke beide den Namen Metrokredit (LLC „МFС Metrocredit“).

Nach der Übernahme hat Metrokredit sein Geschäft deutlich ausgeweitet: Das emittierte Kreditportfolio wuchs zum 30. Juni gegenüber dem Vormonat um 500.000 EUR auf insgesamt 10,7 Mio. EUR. 

Hauptziel von Metrokredit in den nächsten sechs Monaten bis zu einem Jahr ist es, zu den drei Marktführern im unbesicherten Konsumentenkreditgeschäft in Russland zu gehören. 

Zum 30. Juni 2019 verfügte Metrokredit über einen Brutto-Kreditbestand von 10,72 Mio. EUR, ein offenes Netto-Portfolio von 5,5 Mio. EUR und eine Bilanzsumme von 6,4 Mio. EUR. Darüber hinaus verfügt der Kreditgeber über ein hohes Grundkapital von 1,1 Mio. EUR. 

Durch den Geschäftsübergang von Metrofinance auf Metrokredit hat das Unternehmen (Metrokredit) auch die Verluste von Metrofinance übernommen, die das Unternehmen mit seiner starken Performance in den kommenden Monaten wieder abbauen will. 

Was bedeutet das für die Mintos-Investoren?

Insgesamt hat diese Änderung wenig Einfluss auf die Mintos-Investoren. Dennoch möchten wir hervorheben, dass sich die juristische Person, die Metrokredit-Darlehen auf dem Markt platziert, verändert hat.

Ihre Investitionen wurden in keiner Weise berührt. Die Darlehen von Mintos Finance werden direkt durch eine Verpfändung von Forderungen aus Metrokredit-Darlehen an Kreditnehmer abgesichert. Das Kreditportfolio wird von Metrokredit verwaltet. Der Kreditgeber hat ein Mintos-Rating von B-.

Mintos und Metrokredit sind gemäß IAS 24 sich nahe stehende Unternehmen.

 

Bemerkungen