Änderungen: Neue Struktur für Investitionen in Kredite aus Russland

26.01.2019

mintosblog

Ab dem 28. Januar wird es eine neue Struktur für Investitionen in Kredite aus Russland geben. Diese neue Struktur wird aufgrund von Änderungen der geltenden Rechtsvorschriften über Verbraucherkredite und Mikrofinanzierung in der Russischen Föderation umgesetzt, da das neue Gesetz die Abtretungsmöglichkeiten von Verbraucherkreditforderungen einschränkt.

Wie wird der neue Prozess funktionieren?

Mintos-Investoren haben weiterhin die Möglichkeit, in Kredite aus Russland zu investieren, indem sie in Kredite investieren, die von Mintos Finance Estonia OU (Unternehmen der Mintos-Gruppe) an eine der Tochtergesellschaften des russischen Kreditgebers ausgegeben werden.

Die Rückzahlung von Darlehen, die von Mintos Finance Estonia an das verbundene Unternehmen des Darlehensgebers vergeben werden, ist an die Rückzahlung eines entsprechenden Darlehens gebunden, das von dem verbundenen Unternehmen des Darlehensgebers an den Darlehensgeber vergeben wird. Dieses Darlehen wiederum ist an die Rückzahlung des jeweiligen vom Darlehensgeber an den Darlehensnehmer ausgegebenen Darlehens gebunden. Die Darlehen von Mintos Finance Estonia werden direkt durch eine Verpfändung von Forderungen aus den an Kreditnehmer vergebenen Darlehen des Kreditgebers besichert.

Für den Fall, dass das Darlehen eines Kreditnehmers für 60 Tage oder länger in Verzug gerät, wird das verbundene Unternehmen des Kreditgebers den Rückkauf der Forderungen aus diesem Darlehen von Investoren sicherstellen.

Mintos hat diese neue Struktur auch geschaffen, um Investoren die Möglichkeit zu geben, in Kredite russischer Kreditgeber zu investieren, die derzeit keine Tochtergesellschaft haben (Dozarplati, Lime Zaim). Diese Lösung bietet Investoren die Möglichkeit, in Darlehen zu investieren, die von Mintos Finance Estonia OU an Mintos Finance SIA, beides Unternehmen der Mintos-Gruppe, vergeben werden.

Die Rückzahlung jedes von Mintos Finance Estonia OU an Mintos Finance SIA ausgegebenen Darlehens ist an die Rückzahlung eines entsprechenden Darlehens gebunden, das der Darlehensgeber an seinen Darlehensnehmer vergeben hat. Die Darlehen von Mintos Finance Estonia werden durch eine Verpfändung von Forderungen aus den Darlehen des Darlehensgebers an Kreditnehmer besichert.

Sollte das Darlehen des Kreditnehmers 60 Tage überfällig werden, würde der Kreditgeber die vollständige Rückzahlung des jeweiligen Teils des von Mintos Finance erhaltenen Darlehens sowie der aufgelaufenen Zinsen an Mintos Finance sicherstellen und der Kreditgeber würde den Rückkauf der Forderung aus dem Darlehen von Mintos Finance Estonia-Mintos Finance von Investoren sicherstellen.

Wie wirkt sich dies auf bestehende Investitionen und Kredite auf dem Mintos-Marktplatz aus?

Investoren, die nach der neuen Struktur investieren, haben weiterhin Zugang zu den in Russland gewährten Darlehen. Bisher hatten Investoren einen direkten Anspruch gegen den Endkreditnehmer. Im neuen Szenario haben die Investoren einen Anspruch gegen die Tochtergesellschaft des Kreditgebers (Kviku und Metrokredit), wobei im Falle von Dozarplati und Lime Zaim die Kreditgeber eine Rückkaufgarantie stellen werden. In beiden Konstellationen werden die Kredite durch eine Verpfändung von Forderungen aus den an Kreditnehmer vergebenen Darlehen des Kreditgebers besichert.

Da die getätigten Investitionen weiterhin an die Kreditperformance der zugrunde liegenden Darlehen der Kreditnehmer gebunden sind, bleiben die aktuellen Auto Invest-Funktionen für Investitionen in in Russland ausgegebene Darlehen für Kredite, die im Rahmen der neuen Struktur auf dem Markt platziert werden, gültig. Wenn sich die Änderung der Anlagestruktur auf Ihre Anlagepräferenzen auswirkt, stellen Sie bitte sicher, dass Sie Ihre Auto Invest-Einstellungen entsprechend anpassen.

 

Bemerkungen