Banknote platziert Pfandleihkredite auf dem dem Mintos-Marktplatz

22.02.2017

mintosblog

Nicht-Banken-Kreditgeber Banknote bietet jetzt sichere Kredite mit Hilfe persönlichen Eigentums als Sicherheit (Pfandleihkredite), die in Lettland auf dem Marktplatz vergeben werden. Hierbei handelt es sich um einen neuen Kreditvergabetyp auf der Plattform, mit dem Investoren mehr Möglichkeiten haben Ihr Investitionsportfolio zu differenzieren.

Der Durchschnittsbetrag eines Kredits, den Banknote auf der Mintos-Plattform platzieren wird, reicht von EUR 100 bis EUR 5.000, mit einer Rückzahlungsperiode von 14 Tagen bis 24 Monaten. Die durchschnittliche jährliche Rendite für Investoren soll 9,5 % betragen.

Banknote bietet bereits Kleinkredite an, die in Lettland auf dem Mintos-Marktplatz vergeben werden.

Banknote wurde 2009 gegründet und ein vertrauenswürdiger Partner für mehr als 300.000 Menschen in ganz Lettland. Banknote ist dort der zweitgrößte Nicht-Banken-Kleinkreditgeber. Banknote bietet persönliche Kredite, internationale Banküberweisungen mit Western Union und sichere Kredite mit persönlichem Eigentum als Sicherheit (Pfandleihkredite) in seinen 96 Zweigstellen in Lettland.

Um Banknote-Kredite zu erhalten, werden Investoren in der Lage sein in Kredite, die von Mintos Finance an Banknote vergeben werden, zu investieren, wobei Rückzahlungen von den Zahlungen der Kreditnehmer abhängen. Jeder Kredit von Mintos Finance an Banknote wird an einen entsprechenden Kredit gebunden sein, der von Banknote an den Endkreditnehmer vergeben wird.

Mintos Finance ist ein Unternehmen der Mintos-Gruppe.

Eine genaue Beschreibung der neuen Struktur ist im Mintos Finance Kreditvertrag  und im Abtretungsvertrag verfügbar.

Sehen Sie sich die neueste Banknote-Präsentation an, um mehr über das Unternehmen zu erfahren.

Bemerkungen