Mogo Finance platziert EUR 25 Mio. an bestehender 9,5 % Unternehmensanleihe 2018/2022

14.11.2019

mintosblog

Die Mogo-Gruppe hat erfolgreich weitere 25 Mio. EUR ihrer 9,50 %-Daueremission 2018/2022 (XS1831877755) zu 95 % plus aufgelaufener Zinsen platziert. Die Anleihen wurden kurz nach der Abwicklung im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, nachdem die endgültige Genehmigung des Prospekts durch die CSSF in Luxemburg erfolgte.

Nach Abschluss der Aufstockung beläuft sich der Gesamtbetrag der 9,50 %-Unternehmensanleihen 2018/2022 (XS1831877755) von Mogo Finance auf EUR 100 Mio. Die Daueremission ist ein großer Erfolg für Mogo und zeigt das Vertrauen der Investoren in das nachhaltige Geschäftsmodell des Unternehmens. Der Erlös aus der Anleihe wird das weitere Wachstum von Mogo in Europa unterstützen, die Finanzierungsquellen diversifizieren und die gewichteten Durchschnittskosten der Finanzierung senken.

Die Abwicklung ist am 13. November 2019 erfolgt. Mogo wird einen Teil des Erlöses der Anleihe zur Refinanzierung einiger der über den Mintos-Marktplatz finanzierten Kredite verwenden. Ab dem 15. November 2019 erwägt Mogo innerhalb von zwei Wochen, bis zu 25 Mio. EUR an Darlehen von Kreditnehmern in Bulgarien, Estland, Georgien, Lettland, Litauen, Moldawien, Polen, Rumänien und Armenien zurückzukaufen, die über Mintos mit ihrer in der Abtretungsvereinbarung festgelegten Kaufoption finanziert werden. Mogo beabsichtigt, bis zu 33 % des Portfolios jedes Landes anteilig zurückzukaufen.

Mogo wird sowohl im Zeitplan liegende als auch verspätete Kredite von Investoren zurückkaufen. Die Zusammensetzung der zurückzukaufenden Kredite spiegelt die Verteilung aller von Mogo gewährten Kredite mit den gleichen Kreditparametern im jeweiligen Land wider, die derzeit auf Mintos ausstehend sind.

Mintos bietet ein flexibles und skalierbares Finanzierungsmodell und Mogo wird weiterhin einen wesentlichen Teil seines Kreditvolumens über Mintos finanzieren. Seit seiner Markteinführung hat Mogo Mintos erfolgreich genutzt, um sein Portfolio zu erweitern und gleichzeitig Investoren die Möglichkeit zu bieten, in seine Kredite zu investieren und hohe Renditen zu erzielen. Das Unternehmen wird dies auch in Zukunft für die auf Mintos verfügbaren Länder tun.

Mogo ist derzeit in Lettland, Estland, Litauen, Georgien, Polen, Rumänien, Bulgarien, Moldawien, Albanien, Weißrussland, Armenien, Usbekistan, Kasachstan und Nordmazedonien tätig.

Als kontinuierlich wachsender Kreditgeber mit „A“ Bewertung ist Mogo fest entschlossen, einen Teil seines Kreditbuchs in naher Zukunft über Mintos zu finanzieren.

Alternative Investitionen der Mogo-Gruppe

Auf Mintos bietet die Mogo-Gruppe Auto- und Privatkredite für Investitionen in den oben genannten Ländern an. Es gibt jedoch viele Kreditgeber mit ähnlichen Anlageangeboten auf dem Marktplatz.

Wir haben die ähnlichsten Investitionsmöglichkeiten in Bezug auf die Anlageart (Auto- und Privatkredite) und die erwarteten Renditen zusammengefasst, sodass Sie Ihre Mittel leicht wieder investieren können, falls Mogo einige Ihrer Investitionen zurückkauft.

Weitere geeignete Kreditgeber sind:

– Everest Finanse-Darlehen aus Polen

– Akulaku-Darlehen aus Indonesien

– ID Finance-Darlehen aus Spanien und Kasachstan

– IuteCredit-Darlehen aus Moldawien

– Kredit Pintar-Darlehen aus Indonesien

– Watu-Darlehen aus Kenia

– ExpressCredit-Darlehen aus Botswana

Bemerkungen