Mogo Finance S.A. bietet nun eine Konzerngarantie auf Mintos an

23.05.2019

mintosblog

Auf Mintos verfügen wir über eine Reihe von Risikominderungsmechanismen. Ein Bestandteil davon ist die Muttergesellschaft (Konzern), die die Verpflichtungen, d. h. die Sicherstellung der Rückkaufgarantie, eines Kreditgebers auf Mintos garantiert.

Heute freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Mogo Finance S.A., die oberste Muttergesellschaft der auf dem Markt tätigen Unternehmen der Mogo-Gruppe, nun eine Konzernbürgschaft für alle Mogo-Darlehen auf Mintos gewährt.

Das bedeutet, dass die Mogo Finance S.A. verpflichtet ist, diese Verbindlichkeiten im Namen des Kreditgebers zu erfüllen, falls eine der auf dem Markt befindlichen Mogo-Gesellschaften Geldforderungen aus Kreditverträgen nicht erfüllt.

Wenn ein Darlehen beispielsweise länger als 60 Tage überfällig ist und der Kreditgeber das Darlehen nicht zurückkaufen kann, übernimmt die Mogo Finance S.A. dies im Namen des Kreditgebers (dies gilt nur für Darlehen mit Rückkaufgarantie).

Was bedeutet das für die Anleger auf Mintos?

Insgesamt hat diese Änderung keinen Einfluss auf die Art und Weise, wie Sie in Mogo-Darlehen investieren, aber sie führt zu einer zusätzlichen Risikominderung, indem sie das Risiko verringert, dass die einzelnen Mogo-Einheiten ihren Verpflichtungen gegenüber den Mintos-Investoren nicht nachkommen können. Infolgedessen wurde das Rating für alle Unternehmen der Mogo-Gruppe auf A geändert.

Mogo Finance ist eines der größten und am schnellsten wachsenden Unternehmen, die besicherte Gebrauchtwagenfinanzierungen in Europa anbieten. Mogo wurde 2012 in Lettland gegründet und trat 2015 dem Mintos-Marktplatz bei, der ursprünglich Kredite für Investitionen aus seinem Heimatland anbot.

Seitdem ist die Präsenz von Mogo auf dem Markt beträchtlich gewachsen und es platziert nun Kredite aus neun Ländern – Bulgarien, Estland, Georgien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Moldawien und Armenien – auf dem Markt.

Zum 31. Dezember 2018 verfügte die Mogo-Gruppe über ein operatives Nettokreditportfolio von über 140 Mio. EUR, was einer Steigerung von mehr als 40 % gegenüber dem 31. Dezember 2017 entspricht. Der Gesamtumsatz gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ist um 53% auf 54,4 Mio. EUR gestiegen. Auch Mogo Finance verzeichnete von Dezember 2017 bis Ende Dezember 2018 einen deutlichen Anstieg der Kundenbasis um rund 64,9%. Einige der Eigenkapitalgeber von Mogo und Mintos überschneiden sich.

Bemerkungen