Neue Struktur für Investitionen in Lendo-Kredite

27.07.2017

mintosblog

Von 03. August 2017 an gilt eine neue Struktur für die Investition in Lendo-Kredite auf dem Mintos-Marktplatz. Die neue Struktur ist nötig, da neue Maßnahmen der Regulierungsbehörden in Georgien, wo Lendo ansässig ist, eingeführt werden.

Wie funktioniert der neue Prozess?

Um in Lendo-Kredite zu investieren, werden Investoren Kredite von Mintos OU nutzen, die an Lendo ausgestellt werden und bei denen die Rückzahlungen auf den Zahlungen der Kreditnehmer basieren. Jeder Kredit, der von Mintos OU an Lendo ausgestellt wird, ist gekoppelt an den Kredit, den Lendo daraufhin an den Kreditnehmer ausstellt.

Mintos OU ist ein Unternehmen der Mintos-Gruppe. Eine detaillierte Beschreibung der neuen Struktur ist zu finden im Mintos OU Kredit– und im Zessionsvertrag.

Was bedeutet die neue Struktur für die Investoren?

Investoren, die mit Hilfe der neuen Struktur investieren, haben so nach wie vor die Möglichkeit in Lendo-Kredite zu investieren. Der Unterschied ist, dass vorher die Investoren einen direkten Anspruch gegen den Kreditnehmer hatten, nun aber gegen den Darlehensgeber – Lendo.

Weil die Investitionen an den Kreditverlauf der Kredite, die von Lendo ausgestellt werden, gekoppelt sind, wird die Auto-Invest-Funktionalität weiterhin mit der neuen Struktur funktionieren. Falls die Strukturänderung Ihre Investitionsstrategie beeinflusst, denken Sie bitte daran Ihre Auto-Invest-Einstellungen entsprechend zu ändern.

Über Lendo

Lendo ist im Juli 2016 dem Mintos-Marktplatz beigetreten und ist seitdem zu einem der größten Darlehensgeber geworden. Das Unternehmen bietet Investitionen in kurzlaufende unbesicherte Kredite in den größten Städten Georgiens. Bisher wurden Lendo-Kredite mit einem Wert von über EUR 80 Mio durch den Mintos-Marktplatz finanziert.

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen haben. Wir freuen uns Ihnen helfen zu dürfen!

Bemerkungen